Drama und Happy End: U16 ist Bezirksmeister!

Erst Platz fünf in der Mannschaftswertung beim Borbecker Pokalturnier, jetzt Bezirksmeister in der U16-Liga – für das Judo-Team Holten läuft es in dieser Saison gut. Wir erlebten einen an Spannung und Dramatik reichen Wettkampftag in der Sophie-Scholl-Halle, ehe er mit dem Bezirksmeistertitel für unsere U16 sein Happy End fand.

Nachdem der PSV Duisburg seine Mannschaft kurzfristig zurückgezogen hatte, standen sich nur noch das Judo-Team Holten, das sich mit Felix Müller von Post SV Düsseldorf als Gastkämpfer verstärkt hatte, der Velberter JC und der 1. JC Mönchengladbach gegenüber. Konnten sich die Gladbacher in Hin- und Rückkampf noch klar gegen Velbert durchsetzen, gingen die Begegnungen gegen Holten an die Gastgeber – jedoch nicht ohne Dramatik.

Nach den von Patrick Bobovnik ( -58 kg) und Felix Müller ( -66 kg) überzeugend gewonnenen Partien im Hinkampf gegen Mönchengladbach, sorgte Lars ( -52 kg) im Rückkampf gegen seinen Gladbacher Gegner unfreiwillig für einen dramatischen Moment. Nach einem Wurf landete Lars unglücklich auf dem Hinterkopf und war bewusstlos. Es vergingen etliche bange Sekunden, bis er mithilfe des Sanitäters wieder bei Bewusstsein war. Zwar gewannen seine Teamkollegen Patrick und Felix M. ihre folgenden Kämpfe, doch mussten die Jungs gegen Velbert nun mit einem Mann weniger auf der Matte antreten.

Die Spannung war mit den Händen zu greifen, aber das Liga-Team konnte sich auf die Unterstützung der Besucher und ihrer jüngeren Vereinskameraden verlassen. „Für uns Judokas sind Vereins- und Mannschaftswettbewerbe immer etwas ganz Besonderes, weil wir in der Regel als Einzelkämpfer auf Turniere gehen“, erklärt Chef-Coach Ralf. Die Anfeuerungsrufe vor allem in der zweiten Partie von Felix Arseniev ( -46 kg), der das erste Mal am Ligageschehen teilnahm, gegen seinen Velberter Kontrahenten zeigten Wirkung: Nach einer souverän und schnell mit Ippon gewonnenen ersten Begegnung, musste Felix in einem alles fordernden Rückkampf nahezu über die gesamte Kampfzeit gehen. Dank lautstarker „Felix!“-Rufe vom Mattenrand mobilisierte er jedoch die letzten Kräfte und brachte uns mit diesem Sieg gegen Velbert in Führung. Anschließend gewannen auch Patrick – hier in seiner Gewichtsklasse kampflos – und Felix M. ihre Partien, sodass der Tag sein Happy End fand und der Bezirksmeister-Titel in der U16 an das Judo-Team Holten ging.

In unserer Bildergalerie könnt ihr euch einen Eindruck vom Wettkampfgeschehen machen. Klickt rein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.