2015-2016

Erfolgreiche Gurtprüfung vom 17.11.2016

Die neuen Gurtträger:

Lucas Lewandowski       8.Kyu

Marko Kreso                 8.Kyu

Lennart Hagenguth       7.Kyu

Linus Gertzen               7.Kyu

Illia Barsukov               6.Kyu

Lina Beuke                   6.Kyu

Marina Czernik             6.Kyu

Jonas Harlos                6.Kyu

Christina Kinold            6.Kyu

Eileen Pietrus               6.Kyu

Gabriel Junghänel         5.Kyu

Felix Arseniev               3.Kyu

Julia Czogalla                3.Kyu

Lars Hoffmann              3.Kyu

Sina Kellert                   2.Kyu

Pascal Wildner               2.Kyu

Herzlichen Glückwunsch !!!!!!

 

Sieg und Niederlage zum Ligastart für die Verbandsligamannschaft

3.Kampftag U16 Liga endet mit einem Unentschieden  gegen Kempen und Niederlage gegen Düsseldorf

Gurtprüfung vom 12.05.2016

Den weiß- gelben Gurt tragen jetzt: Anastasia Olenberg, Emilia Bellenberg, Max Honstein, Selin Oktay, Solveigh Reinemann, Thorge Reinemann,  Etienne Geschke, Gleb Melenberg, Heaven Petrich, James Walter, Mats Rüenholl, Chris Suppers. Den gelben Gurt tragen nun : Maxim Kexel, Andre De Nicolo und Nikos Heise trägt jetzt den grünen Gurt.​

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung.

 

Guter U16 Ligastart  – Sieg gegen Mönchengladbach und Niederlage gegen Gierath

Gurtprüfung vom 14.04.2016

Simon Demmer, Peter Reinemann (  weiß-gelber Gurt), Antjom Wagner, Kevin Sawinzen, Tom Fendrich, Kevin Sukhomlinov, Kevin Friesen, Fynn Schwan, Tim Klein, Tim Kreso, Berzan Öztürk, Marina Cernik, Klaus Broszio, Christian Petrich ( gelber Gurt ), Felix Arseniev,

Lars Hoffmann( orange- grüner Gurt ), Patrick Bobovnik ( blauer Gurt )
Herzlichen Glückwunsch zum neuen Gurt…

7.Platz für Artur beim Internationalen U16 DJB Sichtungsturnier Sparda – Cup

09.04.2016 in Duisburg

Artur Hofmann, vom Judo- Team Holten nahm motiviert am Internationalen U 16 Sichtungsturnier des DJB in Duisburg teil. Hier hatte er in bis 46 -Kilogramm Klasse 34 Teilnehmer. Zuerst hatte Hofmann ein Freilos.Den ersten Kampf konnte ergegen einen Kämpfer vom JUdo Club Sinn, aus Hessen, mit Ippon gewinnen Der Kampf gegen einen Bayern vom JSC Villingen, den späteren Drittplatzierten verlor er leider.In der Trostrunde  musste er gegen einen Kämpfer vom Bodakan Lübeck, aus Schleswig- Holstein, ran und gewann bereits nach 20 Sekunden.Gegen einen Bottroper gewann er auch souverän. Den letzten Kampf gegen einen Berliner unterlag Hofmann knapp . Somit erreichte er den siebten Platz bei diesem hohen Turnier.

Sieg beim DJB Sichtungsturnier

12.03.2016 in Backnang

Nachdem Artur Hofmann, vom Judo- Team Holten, die Bronzemedallie bei der Westdeutschen Meisterschaft gewann , siegte er nun bei einem Sichtungsturnier U 15 des Deutschen Judo- Bundes in Backnang in Baden-Württemberg. Artur Hofmann ,der in der Gewichtsklasse bis 46 KG kämpft, startete dort mit insgesamt 28 Teilnehmern. Beim ersten Kampf besiegte er , nach einem Freilos, einen Kämpfer auch aus NRW, dem Godesberger JC.
Er wuchs über sich hinaus uns siegte über einen Kämpfer aus Ammerland Münsing, Bayern und Karlsruhe. Das Judo- Team Holten Talent stand nun im Finale gegen einem NWJV Kämpfer vom Beueler JC und behielt die Nerven , er siegte und holte die Goldmedallie auf Bundesebene .Patrick Bobovnik bis 40kg, auch vom Judo- Team Holten, und Daniel Vitrjak bis 50kg vom PSV Oberhausen wurden Neunter.

Bronze für Artur bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften U15

05.03.2016 in Dormagen

Artur Hofmann, vom Judo- Team Holten, startete am vergangenen Wochenende bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften U 15 in Dormagen. Bei einem Teilnehmerfeld von 18  Kämpfern konnte er den dritten Platz und somit die Bronzemedallie gewinnen . Beim ersten Kampf bezwang Hofmann einen Gegner vom DSC Wanne- Eickel. Der zweite Kampf wurde auch gewonnen gegen einen Kämpfer vom KSV 20 Erkenschwick. Den Dritten verlor Hofmann leider gegen den späteren Goldmedalliengewinner von der Sport- Union Annen. Nun ging es in der Trostrunde weiter. Hier bezwang er seinen Gegner vom TSC Münster Gievenbeck und holte somit die Bronzemedallie.

Gute Plazierungen beim Borbecker Pokalturnier – Holtener Männer holen wieder den Wanderpokal bei der Kreiseinzelmeisterschaft

Eintracht Borbeck richtete wieder sein Borbecker Pokalturnier aus. Hier konnten sich viele Judo- Team Holten Kämpfer-innen platzieren.Beim Kreisturnier der Jugend holte in der U 9 Tim Kreso die Bronzemedallie.Bei der U 12 wurde Julia Czogalla Erste und konnte sich Gold sichern, Eileen Pietrus erkämpfte sich Bronze. In der  U 15 platzierten sich Kristina Kinhold, Felix Arseniev und Patrick Bobovnik mit der Silbermedallie.Nikos Heise und Lars Hofmann konnten sich Bronze sichern.
Bei den Männern gab es folgende Plätze:
1. Platz   Chris Koppers -66 KG, Rene Rockenfeller -73 KG, Nils Gnaudschun -90 KG
2. Platz   Denny Koppers -66 KG, Eduard Alles -90 KG, Niklas Gansser +100 KG
3. Platz   Pascal Wildner -60 KG, Tobias Broszio -66 KG, Marco Rockenfeller -81 KG, Cem Gündogdu -90 KG, Daniel Ginzburg – 90 KG, Ralf Najdowski +100 KG.
Mit diesen guten Platzierungen konnten die Männer vom Judo-Team Holten den  Wanderpokal ,wie im vorgangenem Jahr, wieder mit nach Hause nehmen.

Erfolgreich bei den U15 und U18 Bezirksmeisterschaften

06./07.02.2016 in Neuss und Duisburg

Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der U 18 in Neuss wurden Cem Gündogdu in der Gewichtsklasse bis 90 Kilogramm und Leonie Czogalla in der Gewichtsklasse bis 70 Kilogramm vom Judo- Team Holten Bezirksmeister. Sie qualifizierten sich für die westdeutschen Einzelmeisterschaften in Herne am kommenden Wochenende. Einen Tag später starteten die Kämpfer der U15 in Duisburg . Hier wurde Artur Hofmann in der Gewichtsklasse bis 46 Kilogramm Bezirksmeister , Patrick Bobovnik , bis 40 Kilogramm, und Simon Kalthoff , bis 60 Kilogramm, wurden beide Vizemeister und holten Silber. Sie werden an der Westdeutschen am 5. März in Dormagen teilnehemen.

Gurtprüfung vom 17.12.2015

Prüflinge mit neuen Gurten

 

Den 7.Kyu hat bestanden: Eileen Pietrus

Den 6. Kyu (gelb/orange) haben bestanden: Alexander Arseniev, Luiza Gertz, Gabriel Junghänel. Den 5. Kyu ( orange) haben bestanden: Felix Arseniev, Lars Hoffmann, Keanu De Nicolo, Mackenzie Petrich, Simon Kalthoff, Alexandra Hagenguth. Den 4. Kyu ( orange/ grün ) haben bestanden: Andre Siebert, Julia Czogalla. Den 3. Kyu ( grün ) haben bestanden: Sina Kellert, Cem Gündogdu, Patrick Bobovnik, Pascal Wildner. Den 2. Kyu ( blau) hat bestanden: Artur Hofmann. Alle Prülinge sind nun berechtigt und verpflichtet den nächsthöheren Gurt zu tragen.

Herzlichen Glückwunsch.

 

 

Gut aufgelegte Männer holen drei Siege am letzten Kampftag der Bezirksliga

28.11.2015 in Mühlheim

3.KT in Mülheim

In Mülheim war nun der letzte Tag der Bezirksliga in dieser Saison. Hier verbuchte die Männermannschaft von Judo- Team Holten II drei Siege.Zuerst musste die Mannschaft gegen SG Osterfeld ran . Niklas Gansser , bis 90 KG, versuchte es immer wieder mit seiner Spezialtechnik Uchi- Mata und gewann mit Ippon, der höchsten Wertung. Bis 66 KG ging Jens Impelmann sehr schnell in den Kampf. Der flinke Impelmann konnte den Punkt für Holten holen. Ralf Najdowski, bis 100 KG, verlor leider durch zu viele Bestrafungen ( Shidos). Dann war Nils Gnaudschun, bis 81 KG, an der Reihe. Er konnte auch mit Ippon punkten. Bis 66 KG konnte Tobias Broszio , nach Rückstand , mit einem Armhebel den Osterfelder bezwingen. + 100 KG verlor Heinz Czogalla durch einen Beinfasser. Marco Rockenfeller, bis 73 KG, machte einen guten Kampf , kam aber leider in den Armhebel. Trotzdem gewann das Judo- Team Holten 4:3. Nun mussten die Holtener gegen den MSV Duisburg ran.  Bis 90 KG  kämpfte diesmal Ralf Najdowski, er punktete ,da der Duisburger einen Hansoku- Make ( Ausschluss vom Kampf)bekam. Matthias Czepull , bis 66 KG, war kampflos. Niklas Gansser kämpfte bis 100 KG und führte mit  Waza- Ari und gewann , da der Gegner vier Shidos bekam. Bis 81 KG hatte Nils Gnaudschun seinen Gegner sofort im Griff  und siegte mit der höchsten Wertung, Ippon. Mit bis 60 KG war Tobias Broszio kampflos. Heinz Czogalla gewann in der + 100 KG mit einem Fußfeger. Cedric Siebert , bis 73 KG, biss trotz Verletzung alle Zähne zusammen und holte den siebten Punkt für Holten. Den dritten Kampf musste die Holtener Männermannschaft gegen den Osterather TV bestreiten. Cem Gündogdu startete in der bis 90 KG- Klasse. Er hielt gut gegen , verlor aber leider. Jens Impelmann , in der bis 66 KG- Klasse, ging gut in den Kampf und siegte souverän mit Armhebel. Bis 100 KG machte Niklas Gansser es ihm gleich und punktete mit Ippon. Nils Gnaudschun ließ sich vom Gegner nicht einschüchtern und siegte in der bis 81 KG- Klasse. Bis 60 KG wuchs Tobias Broszio über sich hinaus , machte einen super Kampf und sein Lohn war die höchste Wertung.Ralf Najdowski(+ 100 KG) gewann , da sein Gegner wegen einer Verletzung nicht antrat. Bis 73 KG kämpfte Marco Rockenfeller und  siegte .Die Männermannschaft vom  Judo- Team Holten II gewann so  auch den dritten Kampf 6:1.

 

 

 

Gute  Plazierungen beim Turnier in Altenessen

21.11.2015 in Essen

Beim Altessener Pokalturnier starteten die U 9 und U 12  vom Judo- Team Holten. Bei der U 9 belegte Luiza Gertz (-29,4 KG) und Alexander Arseniev (-29 KG) den zweiten Platz und gewannen somit Silber. Bronze holten Gabriel Junghänel (- 32,3 KG) und Jonas Harlos (- 34,3 KG). Die U 12 war auch sehr efolgreich: Hier konnten sich Lea Stein (-61, 3 KG) und Lars Hoffmann (-36, 3KG) die Silbermedallie sichern . Bronze gewannen Felix Arseniev ( -31,8 KG) und Keanu de Nicolo (- 27,5 KG). Fünfte wurde  Maleah Blecker               (- 52,3 KG).

Gurtprüfung vom 19.11.2015

Die neuen Gurtträger

 

Czernik, Marina        8.Kyu
Wagner, Artjom        8.Kyu
Ötztürk, Berzan         8.Kyu
Schwan,Fynn             8.Kyu
Sawinzen, Kevin        8.Kyu
Sukhomlinov, Kevin  8.Kyu
Nebel,Linda                8.Kyu
Nebel, Sonja               8.Kyu
Gertzen, Linus            8.Kyu
Kexel, Maxim              8.Kyu
Kreso, Tim                   8.Kyu
Stein, Iris                      8.Kyu
Broszio, Klaus              8.Kyu
Hagenguth, Lennard   8.Kyu
De Nicolo, Andre         8.Kyu
Petrich, Christian         8.Kyu
Blies, Lasse                    7.Kyu
Harlos, Jonas Tobias    7.Kyu
Barsukov, Illia                7.Kyu
Lykov, Kevin                   7.Kyu
Kinold, Christina           7.Kyu
De Nicolo, Lara              7.Kyu

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch……….

 

 

 

 

Judo-Team Kämpfer top am Wochenende

24./25.10.2015 in Duisburg /Langenfeld

U18 m

Marcel Lauer belegte am Wochenende bei den Bezirkseinzelmeisterschaften Frauen / Männer in der + 100 Kilogramm – Klasse den zweiten Platz und konnte damit die  Silbermedallie  holen. Lauer qualifizierte sich so für die Westdeutsche Einzelmeisterschaft. Einen Tag später ging die U 18 Mannschaft , männlich, bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften in Langenfeld an den Start. Alle Gewichtsklassen waren mit Andre Siebert, Tobias Broszio, Matthias Czepull, Nils Gnaudschun, Cem Gündogdu, Yannis Klindworth, Cedric Siebert und Pascal Wildner besetzt. Die U 18 Mannschaft wurde Vizemeister und qualifizierte sich für die Westdeutsche Mannschaftsmeisterschaft.Daumen drücken heißt es am ersten Novemberwochenende wenn die männliche U 14 Mannschaft in Brandenburg anreist und an dem Deutschen Jugendpokalturnier teilnimmt und um den Bundesentscheid kämpft.

 

 

U14 Jungenmannschaft qualifiziert sich durch einen 3.Platz  für den Bundesentscheid in Brandenburg  /Medallien beim Willy-Lang Turnier

26./27.09.2015  in  Köln /Duisburg

U14 m: Alexander Lanfermann, Artur Hofmann, Simon Kalthoff, Patrick Bobovnik, Nikos Heise, Felix Arseniev, Lars Hoffmann…hinten Trainer Pascal Wildner und Tobias Sommer
Der DJK Wiking in Köln war Ausrichter der ersten Auflage des Landesentscheids des neuen Deutschen Jugendpokals für Vereinsmannschaften der männlichen und weiblichen Jugend U 14. Gekämpft wurde mit Fünfer Mannschaften. Hier nahm die männliche  U 14 Mannschaft vom Judo- Team Holten teil und wurden Dritter von insgesamt fünf Mannschaften. Sie qualifizierten sich hiermit für den Bundesentscheid am 7. und 8. November in Brandenburg. Am nächsten Tag fand das Willi Lang Gedächnisturnier in Duisburg für die U12, U15 und U 18 statt. Hier platzierten sich in der U 12 weiblich Julia Czogalla (+ 52 KG) mit Silber. Lea Stein(+ 52 KG) holte Bronze. Darian Simic(- 28 KG) in der männlichen U 12 wurde auch Dritter.

Simon und Artur sichern sich Medallien beim Landesturnier

19.09.2015 in Mühlheim

Beim  Landeseinzelturnier der U 14 männlich und weiblich in Mülheim startete Artur Hofmann vom Judo- Team Holten in der bis 43 KG- Klasse. Bei einem Teinehmerfeld von fünfzehn Kämpfern belegte er den ersten Platz und sicherte sich hiermit die Goldmedallie. Bis 60 KG kämpfte Simon Kalthoff und holte sich die Bronzemedallie. Diese Klasse war mit fünf Teilnehmern belegt.

Letzter Verbandsligakampf ein Krimi

13.09.2015  in Duisburg

Am vierten und letzten Verbandsligakampf Nordrhein vom Judo- Team Holten in diesem Jahr, musste die Männermannschaft in Duisburg beim PSV , dem Ausrichter antreten. Hierzu kam noch die Mannschaft vom BC Eschweiler. Gegen Eschweiler startete Stephan Sommer( – 81 KG) , zuerst bekam der Gegner einen Yuko ( mittlere Wertung), doch Sommer glich aus und warf den Eschweiler nach einem Angriff Ippon. Martin Czogalla, bis 100 KG,  konnte den Gegner werfen, dann brachte Czogalla ihn in den Haltegriff, hier schlug er ab. Bis 60 KG konnte Yannik Roll leider nicht gewinnen. Denny Koppers, bis 73 KG, kam lange nicht mit seiner Technik  , bei einem recht großen Gegner , durch. Doch führte er erst Yuko, dann konnte er den Eschweiler in den letzten Sekunden Ippon werfen. Der Hüne Marcel Lauer, der plus 100 KG kämpft, startete souverän in den Kampf und warf seinen Gegner nach wenigen Sekunden Kampfzeit Nun war der Mannschaftskampf schon 4:1 gewonnen und es wurde gejubelt..Rene Rockenfeller ( – 66 KG)konnte seinen Gegner in den Haltegriff bekommen, er schlug dann ab. Tobias Sommer (- 90 KG ) konnte seinen Kontrahenten mit Tomoe-Nage werfen, dafür bekam er einen Yuko, dann bekam er ihn in den Würger und konnte so mit Ippon punkten. Das Judo- Team Holten gewann 6: 1 gegen den BC Eschweiler. Gegen den PSV Duisburg kämpfte wieder Stephan Sommer zuerst . Der Duisburger versuchte immer wieder Uchi- Mata, dies ließ Sommer aber nicht zu, er konterte und erhielt Yuko. Später konnte Sommer den PSV – Kämpfer mit einem Haltegriff bezwingen. Martin Czogalla folgte danach , er kam im Bodenkampf aus dem Armhebel wieder raus. Aber er verlor leider durch einen Fußfeger. Nun stand es 1:1. Yannik Roll konnte leider nicht gewinnen. Diesmal war Rene Rockenfeller bis 73 KG am Start. Er konnte jedoch seinen flinken Gegner nicht bezwingen. Marcel Lauer machte wieder kurzen Prozess und schlug seinen Gegner Ippon. Denny Koppers musste nun in seiner Gewichtsklasse bis 66 KG ran. Trotz Verletzung und Kampfunterbrechung konnte er den Duisburger mit Ippon schlagen.Dies war der Ausgleich 3:3. Jetzt musste Tobias Sommer den ersehnten letzten Punkt holen. Er führte auch mit Yuko und Waza- Ari ( hohe Wertung), aber durch einen fragwürdigen Kampfrichterendentscheid gewann der Duisburger Gegner. Duisburg konnte auch gegen Eschweiler gewinnen. Die Männermannschaft vom Judo- Team Holten beendet die Verbandsligasaison mit einem guten vierten Platz.

 

 

 

Gute Leistung beim Bezirksligastart für die zweite Mannschaft

05.09.2015 in Oberhausen

1.KT Bezirksliga
In der Biefangsporthalle empfing die Bezirksligamännermannschaft vom Judo – Team Holten II die Mannschaften vom Haaner TV und JC 71 Düsseldorf II . Düsseldorf konnte im ersten Kampf gegen Haan 5: 2 für sich entscheiden.
Gegen Düsseldorf verloren die Holtener leider 4:3. Hier konnten nur Jens Impelmann( -66 KG) mit Ippon, Viktor Weiss (+ 100 KG) mit einer Aushebetechnik, auch Ippon und Tobias Broszio ( – 60 KG) , kampflos punkten. Gegen Haan war Leonard Wendelborn in der bis 66 KG- Klasse kampflos. Plus 100 KG verlor Viktor Weiss. Bis 100 KG hochgeschoben konnte Niklas Gansser mit seiner Technik mit Ippon gewinnen. Marco Rockenfeller ( – 73 KG) ging dominierend in den Kampf, behielt die Nerven und konnte seinen Haaner Gegner besiegen. Ralf Najdowski , in der bis 90 KG- Klasse, hatte keinen gegnerischen Kämpfer. Bis 81 KG hatte Nils Gnaudschun seinen Gegner schnell im Griff, der wurde mit Ippon geworfen. Yannis Klindworth(- 60 KG) hatte leider Pech und verlor.So gewannen die Holtener 5:2. Auf der Tabelle ist Judo – Team Holten II in der Bezirkliga nun auf Platz Zwei im Pool C.

Verbandsligateam mit starker Leistung auf Platz 4

23.08.2015 in Rösrath

Die Männermannschaft vom Judo- Team Holten musste am Wochenende in Rösrath antreten. Hier wurde  am dritten Kampftag gegen die Männermannschaft vom JC Langenfeld und dem Ausrichter TV Hoffnungsthal gekämpft.Die Aufstellung gegen Langenfeld war : – 73 KG Denny Koppers, + 100 KG Marcel Lauer, – 60 KG Yannis Klindworth, – 66 KG Rene Rockenfeller, – 90 KG Tobias Sommer, – 81 KG Stephan Sommer, – 100 KG Martin Czogalla. Punkten konnten hier Denny Koppers, Yannis Klindworth, Rene Rockenfeller. Knapp siegten die Langenfelder mit 4 :3 Punkten. Hoffnungsthal besiegte Langenfeld mit 4:3.  Nun mussten die Holtener gegen Hoffnungsthal auf die Matte. Denny Koppers machte wieder den Anfang, der Gegner machte es ihm nicht so leicht. Aber in der gesamten Kampfzeit von fünf Minuten konnte Koppers mit Yuko siegen. Marcel Lauer dominierte seinen Gegner und konnte Ihn durch einen Würger bezwingen. Bis 60 KG verlor leider Tobias Broszio durch eine Unachtsamkeit. Rene Rockenfeller versuchte immer wieder Fußfeger, konnte dann mit Yuko punkten , doch der Gegner glich dann aus. Dann konnte er seinen Gegner werfen und bekam ihn in den Haltegriff, hier schlug der Hoffnungsthaler ab. Bis 90 KG kämpfte diesmal Niklas Gansser der im zweiten Versuch seine Spezialtechnik Uchi-Mata ( innerer Schenkelwurf) anwendete und somit seinen Gegner Ippon warf. Stephan Sommer kam im Boden in den Würger, er hielt durch und kämpfte weiter. Durch eine sehr gute Fußtechnik konnte Sommer punkten und seinen Gegner Ippon werfen. Sein Bruder Tobias Sommer ,diesmal – 100 KG , ging dominant an den Start und konnte durch einen schnellen Angriff auch mit Ippon punkten. Somit war das Ergebnis 6:1 für die Holtener. Auf der Tabelle der Verbandsliga ist die JTH Männermannschaft auf Platz vier.

3.KT in Rösrath

Gurtprüfung vom 25.06.2015

die neuen Gurtträger

Vor den Sommerferien waren beim Judo- Team Holten nochmal Gurtprüfungen angesetzt. Die Prüflinge haben mit Bravour bestanden und sind nun berechtigt und verpflichtet den nächsthöheren Gurt zu tragen. Die geprüften Judoka waren: Anna Koch, Eileen Pietrus (  weiß-gelber Gurt); Darian Simic, Gabriel Junghänel, Ben Gäret- Grundmann, Alexander Arseniev ( Gelbgurt); Maleah Blecker, Alexandra Hagenguth ( Gelb- orange Gurt);Julia Czogalla ( Orangegurt); Nikos Heise, Sina Kellert ( Orange-grün Gurt) Simone Koppers ( Blaugurt); Lennard Overdreef ( Braungurt)

 

 

Medallien bei der Duisburger Stadtmeisterschaft

21.06.2015 in Duisburg

Bei der Duisburger Stadtmeisterschaft im Judo waren auch Kämpfer vom Judo- Team Holten eingeladen. Hier belegte bei der U 9 Alexander Arseniev (- 30 KG) den zweiten Platz und Gabriel Junghänel in der bis 32 Kilogramm – Klasse den dritten Platz. In der U 12 konnten Lars Hoffmann (- 32 KG) den ersten,somit die Goldmedallie, Julia Czogalla ( – 50 KG weiblich ) und Nikos Heise den zweiten Platz und damit Silber erreichen. Patrick Bobovnik , in der bis 37 Kilogramm- Klasse, holte in der U 15 die Goldmedallie.

Beim gleichzeitig stattfindenden NRW-Pokal für Bezirksauswahlmannschaften erreichte Artur Hofmann mit der Mannschaft Bezirk Düsseldorf U15 den ersten Platz.

 

 

 

Ein Sieg und ein Unentschieden am 2.Kampftag

13.06.2015 in Oberhausen

Männer 2.KT und die Nordrhein-Cup Sieger
In der Verbandsliga Nordrhein war das Judo-Team Holten wieder Gastgeber in der Biefanghalle. Diesmal hießen die gegnerischen Mannermannschaften : 1. JC Mönchengladbach II und Hertha Walheim III. Hier gewann Gladbach mit 6:1 gegen Walheim.
Nun mussten die Holtener ran. Zuerst gegen den 1. JC Mönchengladbach II. Bis 66 KG siegte Chris Koppers mit Seoi-Nage, einem Schulterwurf, in ein paar Sekunden.
Bis 73 KG konnte sein älterer Bruder Denny Koppers mit Ippon punkten. Marcel Lauer, +100 KG, siegte souverän auch mit Ippon, der höchsten Wertung. Yannis Klindworth verlor leider in der bis 60 KG- Klasse. Stephan Sommer gelang dann auch ein Sieg durch Ippon. Nun hatten die Holtener schon durch 4:1 Punkten gewonnen. Martin Czogalla, bis 100 KG, konnte sich nicht durchsetzen, trotz starken Ansätzen. Tobias Sommer wiederrum siegte durch einen Schlüssel, hier schlug der Gladbacher Gegner ab. Das Judo- Team Holten jubelte mit Sieg. 5:2!!
Hertha Walheim II war jetzt der nächste Gegner. Chris Koppers (- 60 KG), Rene Rockenfeller (-73 KG), Martin Czogalla (- 100 KG) verloren leider ihre Kämpfe. Plus 100 KG war Marcel Lauer Sieger, sein Gegner trat nicht an. Kampflos war Jannik Roll bis 60 KG. Denny Koppers war diesmal in der – 81 KG -Klasse kämpferisch unterwegs und konnte punkten. Nun war Gleichstand 3:3. Tobias Sommer , bis 90 KG, musste den Sieg holen.Er kämpfte sehr stark über die gesamte Kampfzeit von fünf Minuten. Das Ergebnis des letzten Kampfes war ein Unentschieden. So blieb es beim  3:3 mit der Unterbewertung 30: 30. Auf der Tabelle der Verbandsliga steht die Männermannschaft vom JTH nun auf Rang fünf. Zur gleichen Zeit waren Patrick Bobovnik und Artur Hofmann bei der Auswahlmannschaft U 15 im Kreis Rhein Ruhr aktiv. Beim Nordrhein – Cup konnten sie mit dieser Mannschaft einen beachtlichen ersten Platz erreichen.

Artur Hofmann holt Bronze bei der Westdeutschen Einzelmeisterschaft U15

16.05.2015 in Wickede

Artur 3.Platz
Nachdem Julia Czogalla( bis 52  KG) Bezirksmeisterin in der höchsten Klasse der U 12 wurde. Und Artur Hofmann( bis 43 KG) in der U 15 Bezirksmeister wurde und somit die Qualifikation zur Westdeutschen hatte wie sein Vereinskamerad Simon Kalthoff( bis 55 KG),der  Bronze gewann, war es am Wochenende soweit und sie mussten in Wickede antreten. Bei Hofmann mit einer Teilnehmerzahl von siebzehn Judoka nicht zu unterschätzen. Nach einem Freilos besiegte er souverän seinen Gegner vom JJJ Yamanshi Porz, beim zweiten Kampf konnte er gegen einen Judoka vom PSV Herford punkten. Hofmann verlor leider seinen vierten Kampf und den Einzug ins Finale , somit musste er in der Trostrunde gegen einen Kämpfer vom TSV Hertha Walheim ran, hier siegte der Holtener und holte die Bronzemedallie bei der Westdeutschen Einzelmeisterschaft.Simon Kalthoff konnte sich leider nicht platzieren.

Julia Czogalla und Artur Hofmann sind Bezirksmeister – Männerteam mit Sieg und Niederlage zum Saisonstart

Männermannschaft 1.KT

09./10.05.2015   in  Duisburg/Oberhausen

In Duisburg fand die Bezirkseinzelmeisterschaft der U 12 und U 15 statt. In der U 12 konnte Julia Czogalla sich die Goldmedallie in der bis 52 Kilogramm- Klasse sichern. Bronze holte sich Lars Hoffmann bis 34 Kilogramm. Artur Hofmann wurde in der U 15 Bezirksmeister bis 43 Kilogramm und Simon Kalthoff, bis 55 Kilogramm, erkämpfte sich Bronze. Die zwei U 15 Judoka haben damit die Qualifikation zur Westdeutschen Einzelmeisterschaft , die am 16. Mai in Wickede stattfindet.
Es war am Wochenende aber auch ein Verbandsligakampf der Männermannschaft vom Judo-Team Holten, der auch der Ausrichter war. In der GSO- Sporthalle waren die Männermannschaften  von JKG Essen und Post SV Düsseldorf die Gegner der Holtener. Gegen JKG Essen konnten die Holtener mit 4:3 gewinnen. Aber die Düsseldorfer besiegten die Holtener 6:1. Essen konnte Düsseldorf besiegen, hiermit hatte jede Mannschaft ein Mal gewonnen und ein Mal verloren. Die Holtener Männermannschaft, die keinen Fremdkämpfer hat, liegt somit auf dem siebten Platz der Tabelle.

Gute Platzierungen bei den Kreiseinzelmeisterschaften

02.05.2015 in Mülheim

Am Wochenende wurden die Kreiseinzelmeisterschaften Rhein Ruhr der U 12 und U15 weiblich , männlich ausgetragen. Auf drei Matten wurden beim Veranstalter TSV Viktoria 1898 e.V. Mülheim gekämpft. In der U 12 konnten Julia Czogalla( – 52KG) und Lea Stein ( + 52 KG) den 1. Platz erreichen.
Bronze holten Felix Arseniev (- 31 KG ), Lars Hoffmann ( – 34 KG) , Darian Simic ( – 26 KG ) und Maleah Blecker (-48 KG ).Mackenzie Petrich belegte den 5. Platz. In der U 15 holte Artur Hofmann die Goldmedallie in der bis 43 KG- Klasse. Simon Kalthoff , in der bis 55 KG- Klasse, konnte sich die Silbermedallie sichern. Bronze wurde von Alexander Lanfermann ( – 50 KG ) und Patrick Bobovnik ( – 37 KG ) geholt.

Bronze beim Jubiläumsturnier

25.04.2015 in Düsseldorf

Holtener Männermannschaft

Die Judo-Team Holten Männermannschaft war beim Jubiläumsturnier vom Post SV Düsseldorf eingeladen. Zur Vorbereitung für die Liga fuhren die Holtener gerne nach Düsseldorf. Fünf Männermannschaften mussten gegeneinander antreten. Der erste Gegner vom JTH waren die Kämpfer vom Kentai Bochum  . Es wurde Unentschieden 3:3 mit der Unterbewertung 30:30 gekämpft. Dann mussten sie gegen die Männermannschaft vom Budo Sport Kaarst ran. Die Holtener gewannen 4:3. Gegen PSV Essen konnten sie auch 4:3 punkten. Jedoch verloren sie leider gegen die Gastgeber Post SV Düsseldorf 2:5. So konnten sie sich die Bronzemedallie sichern. Die Judo- Team Holten Kämpfer waren oft in verschieden Gewichtsklassen im Einsatz.Auch einen Tag später waren wieder die Holtener Judoka aktiv. Diesmal beim Spiel-und Sportwochende in Sterkrade. Dort konnten die U 12 und U 15 auf den Bühnen einen Einblick in den Judosport zeigen.

 

 

 

Gurtprüfung vom 19.03. und 26.03.2015

Gurtprüfung 19.03.2015
Gurtprüfung 26.03.2015
Noch vor den Osterferien gab es zwei Gurtprüfungen beim Judo- Team Holten. Zwanzig Judoka sind nun berechtigt und verpflichtet den nächsthöheren Gurt zu tragen, da alle Prüflinge mit Bravour bestanden haben.
Die Prüflinge waren: Alexa Kala , Kyra Najdowski (Braungurt); Patrick Bobovnik, Henrik Overdreef ( Orange-Grüngurt); Lea Stein, Nikos Heise (Orangegurt) ; Keanu de Nicolo, Mackenzie Petrich, Simon Kalthoff, Lars Hoffmann, Felix Arseniev ( Gelb-Orangegurt); Luiza Gertz, Alexandra Hagenguth, Viktor Weiss (Gelbgurt) ; Lasse Blies, Christina Kinhold, Tobias Harlos, Kevin Friesen, Kevin Lykov, Lara de Nicolo ( Weiß-Gelbgurt).

Artur Hofmann erfolgreich beim Landesturnier Rheinland Open

21.03.2015 in Mönchengladbach

Artur Hofmann , vom Judo- Team Holten, konnte in der Gewichtsklasse bis 43 Kilogramm bei den Rheinland- Open, einem Landesturnier in Mönchengladbach in der  U 15, die Bronzemedallie sichern.
Den ersten Kampf   bestritt das Judo- Team Holten Talent gegen einen Gladbacher, den er souverän gewann. Beim zweiten Kampf musste er sich leider geschlagen geben gegen den späteren  Goldgewinner aus JJJC Yamanashi Porz. Nun musste er in der Trostrunde ran. Hochmotiviert konnte Hofmann dann einen Gegner vom PSV Krefeld und JC 09 Bauchem bezwingen. Um Platz 3 siegte er gegen einen Kämpfer vom Brühler Turnverein 1879. So wurde Hofmann Dritter und konnte sich über die Bronzemedallie freuen.

Holtener erfolgreich auf der Matte  – Pokal für den 3.Platz in der Jugend und Wanderpokal für die Männer

14./15.03.2015 in Essen – Borbeck

Nachdem Nils Gnaudschun Neunter bei der Deutschen Meisterschaft wurde und Artur Hofmann Silber beim Landessichtungsturnier in Essen -Kupferdreh holte, waren Judoka vom Judo- Team Holten wieder in Essen beim Borbecker-Pokalturnier sehr erfolgreich und konnten sich den begehrten Pokal sichern.
U 15:1. Platz    Artur Hofmann (- 43 KG), Patrick Bobovnik (- 40 KG  )
Männer: 1.Platz   Marco Rockenfeller( -81 KG), Jens Impelmann (- 66 KG), Tobias Sommer (- 90 KG)
2. Platz     Niklas Gansser (- 81 KG),Leonard Wendelborn (-66 KG), Viktor Weiss (+ 90 KG),
3. Platz      Rene Rockenfeller ( -81 KG), Eduard Alles (-90 KG)
5. Platz    Cedric Siebert (-81KG)
U 18 : 2. Platz  Sina Kellert (- 52 KG), Leonie Czogalla ( – 70 KG)
3. Platz  Matthias Czepull ( – 66 KG), Alexa Kala ( – 57 KG)
Am Sonnteg kämpften dann die U 9 und U 12, hier konnten auch alle Kämpfer eine Medallie mit nach Hause nehmen.
Die Ergebnisse: U 9    1. Platz   Luisa Gertz ( – 27,9 KG); 3. Platz  Alexander Arseniev ( -26,2 KG),  Gabriel Junghänel ( -29,7 KG)
U 12   2. Platz  Felix Arseniev (-31,6 KG), Nikos Heise (- 43,2 KG), Mackenzie Petrich ( – 29,8 KG)
3. Platz   Keanu de Nicolo (- 27,9 KG), Darian Simic (- 25,6 KG),  Julia Czogalla ( – 48,4 KG)

Volle Halle beim Holten – Cup

28.02.2015 in Oberhausen

Holten – Cup sehr erfolgreich
Volles Haus hieß es am vergangenden Samstag in der GSO- Sporthalle als das Judo-Team Holten den Holten- Cup ausrichtete. Dieses Turnier ist mit das größte Bezirksturnier für die U 12 und U 15, weiblich und männlich. Es wurde auf vier Matten gekämpft. Mit über 260 Teilnehmern waren die Meldungen ausgeschöpft. Gewonnen hat den Holten- Cup, einen riesigen Pokal, der JSV  Düsseldorf wie im letzten Jahr. Das Judo- Team Holten war der erfolgreiste Oberhausener Verein und kam auf den siebten Platz von insgesamt 34 Vereinen . Hier die Ergebnisse der Holtener:
U 12 weiblich:  2. Platz  Lea Stein (- 36,4 KG), Julia Czogalla (- 47, 5 KG)
U 12 männlich  3. Platz Felix Arseniev ( – 34 KG) , Nikos Heise ( – 46 KG ),
U 15 männlich  1. Platz Artur Hofmann ( – 43 KG)  —–   2. Platz  Simon Kalthoff ( – 53 KG) —-    3. Platz   Patrick Bobovnik ( – 37 KG)

Nils und Niklas fahren  zur  Deutschen Einzelmeisterschaft

Niklas und Nils
Nils Gnaudschun vom Judo- Team Holten fährt am 28. Februar zur Deutschen Einzelmeisterschaft nach Herne  . Nachdem er Fünfter bei der Westdeutschen Einzelmeisterschaft U 18, auch in  Herne,  bei einem Teilnehmerfeld von elf Kämpfern in der bis 90 Kilogramm- Klasse wurde und einer der Drittplazierten nicht antreten kann, hat Gnaudschun nun das Glück bei dem höchsten Einzelturnier teilnehmen zu dürfen.Niklas Gansser , bis 81 Kilogramm, kämpfte bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften U 21 in Bochum und wurde ebenfalls Fünfter. Hier hatte er auch das Glück, dass der Bronzegewinner nicht an den Deutschen Meisterschaften U 21 teilnehmen kann, so das Gansser demzufolge auch als Nachrücker antreten kann. Er muss allerdings etwas weiter fahren als sein Vereinskollege , nämlich nach Frankfurt/ Oder.

Nils ist Bezirksmeister – Sina,Cem,Cedric,Nils und Niklas qualifizieren sich für die Westdeutsche

07./08.02.2015 in Neuss und Haaren

Gleich an zwei Judoturnieren starteten Judokas vom Judo-Team Holten am Wochenende. In Neuss fand die Bezirkseinzelmeisterschaft der Frauen und Männer U 18 statt.Die angetretenen Holtener Judokas zeigten sich von ihrer besten Seite und konnten sich alle platzieren. Nils Gnaudschun , in der bis 90 Kilogramm- Klasse, siegte souverän und wurde hier Bezirksmeister . In der gleichen Gewichtsklasse konnte Cem Gündogdu sich beweisen und holte Silber. Bis 73 Kilogramm verlor Cedric Siebert nur ein Mal und in der Trostrunde holte er Bronze. Sina Kellert , bis 52 Kilogramm, konnte sich ebenfalls in der weiblichen U 18 Bronze sichern. Alle Holtener Judokas haben sich hiermit zur Westdeutschen Einzelmeisterschaft qualifiziert, die am kommenden Samstag in Herne stattfindet.
In Haaren fanden die Nordrheinmeisterschaften U 21 statt. Hier qualifizierte sich Niklas Gansser, in der bis 81 Kilogramm- Klasse, zur Westdeutschen. Gansser startete in einem Teilnehmerfeld von fünfzehn Judokas. In der Trostrunde konnte er sich behaupten und holte sich die Bronzemedallie

Artur holt Bronze beim Crocodiles – Cup

31.01.2015 in Osnabrück

Seit Jahren ist der Crocodiles- Cup in Osnabrück  bundesweit eines der stärksten Turniere der Altersklasse U12 / U15 und gilt in Niedersachsen und NRW als hochraniges Sichtungsturnier. Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet und nahen Ausland machen dieses Turnier zu einer Großveranstaltung. Bei einer Teilnehmerzahl von 39 wurde Artur Hofmann, vom Judo- Team Holten, in der Gewichtsklasse bis 40 Kilogramm in der U15 Dritter und konnte sich die Bronzemedallie mit nach Hause nehmen. Albin Tahiri, bis 55 Kilogramm, vom PSV Oberhausen konnte den siebten Platz von 30 Teilnehmen in der U15 erreichen.

 

 

Sina und Nils Kreismeister in der U18

25.01.2015 in Oberhausen

KEM

U18m

1.Platz: Nils Gnaudschun (-90kg)

2.Platz: Cedric Siebert (-73kg)

Cem Gündogdu (-90kg)

 

U18w

1.Platz: Sina Kellert (-52kg)

 

KET

U12m

1.Platz: Felix Arseniev (-34kg)

Nikos Heise (-48kg)

3.Platz: Keanu De Nicolo (-26,5kg)

Lars Hoffmann (-34,5kg)

 

 

U15m

1.Platz: Artur Hofmann (-43kg)

3.Platz: Patrick Bobovnik (-37kg)

Simon Kalthoff (-55kg)

 

 

 

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.