Wahnsinns-Judo-Wochenende in Holten: JTH I steigt in die Oberliga auf – Jugend wird beste Oberhausener Mannschaft 2018

Holten kommt aus dem Feiern nicht mehr raus: Hinter uns liegt ein spannendes und  intensives Judo-Wochenende. Zuerst rockten die Männer am Samstag die Sporthalle des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums und machten mit einem starken 7:3-Sieg gegen Favorit Bayer Leverkusen den Aufstieg in die Oberliga klar. Dann setzte der Nachwuchs nach und wurde auf der offenen und inklusiven Oberhausener Stadtmeisterschaft beste Oberhausener Mannschaft, in der Gesamtwertung nur knapp geschlagen vom PSV Duisburg.

Wir gratulieren allen Kämpfern, den Großen wie den Kleinen, und bedanken uns für leidenschaftliche, mutige, aufregende, begeisternde, freche und selbstbewusste Kämpfe! Es hat Spaß gemacht, euch zuzusehen und anzufeuern. Wir freuen uns auf eine tolle Saison 2019 mit euch! Ein herzliches Dankeschön auch an alle Eltern, Helfer, Betreuer und Unterstützer, ohne die dies alles nicht möglich gewesen wäre!

Weitere Informationen und jede Menge Bilder zum letzten Kampftag der Verbandsliga findet ihr hier:

„Wahnsinns-Judo-Wochenende in Holten: JTH I steigt in die Oberliga auf – Jugend wird beste Oberhausener Mannschaft 2018“ weiterlesen

JTH II mit Schwierigkeiten in der Landesliga, bleibt aber auf dem dritten Tabellenplatz

Das hatte sich Judo-Team Holten Coach Ralf Najdowski anders vorgestellt: „Dass wir uns gegen TuS Germania so schwer tun würden, hätte ich nicht gedacht.“ Zwar hat die zweite Mannschaft der Holtener die Partie in Grevenbroich gegen den Tabellenvorletzten der Landesliga am dritten Kampftag am Ende mit 7:3 für sich entscheiden können, doch war der Sieg auf der Matte nicht so eindeutig errungen wie es auf dem Papier den Eindruck erweckt. Dank eines ersten 7:3 Sieges gegen den Osterather TV bleibt das JTH auf dem dritten Tabellenplatz, muss aber am letzten Kampftag am 24. November gegen die führenden Mannschaften aus Velbert und Essen mehr zeigen.

„JTH II mit Schwierigkeiten in der Landesliga, bleibt aber auf dem dritten Tabellenplatz“ weiterlesen